Grundlagen der Finanzierung

Ambulantepflege

Die Pflegekasse stellt gemäss der durch den medizinischen Dienst festgestellten Pflegestufe Leistungen für die Grundpflege und Hauswirtschaftliche Versorgung (SGB XI) zur Verfügung. Hierbei ist zu beachten, dass die Sachleistung auf einen Maximalbetrag beschränkt ist. Siehe für mehr Info bitte unter Kosten bei Ambulantepflege.

Intensivpflege

Die Kostenverteilung der ausserklinischen Intensivpflege hängt von verschiedenen Faktoren ab. Ein Teil der Leistung, nämlich die Behandlungspflege (SGB V), wird von der Krankenkasse getragen.

Es hat zur Folge, dass der Sozialhilfeträger (Leistungen des SGB XII) eingeschaltet werden müsste, oder aber ein Eigenanteil für die Versorgung aufgebracht werden müsste.

Die Finanzierungslage ist davon abhängig, bei welcher Krankenkasse der Patient versichert ist.

Pauschal kann der Eigenanteil nicht berechnet werden. Sollte sich eine Eigenanteilszahlung dennoch nicht vermeiden lassen, so möchten wir Ihre Möglichkeiten berücksichtigen und stehen Ihnen für ein offenes Gespräch gern zur Verfügung.